Unterfrierschutz verhindert teure Schäden in Fundamenten und Wänden.

  • verhindert Frostschäden
  • für Kühlhäuser und Eissportanlagen
  • aktiver Gebäudeschutz
  • extrem langlebig und robust
  • 100% wasserdicht
  • doppelt sicher

Sie haben Fragen:
07135 /98 98 0

Unterfrierschutzheizung für Kühlhäuser

Sobald ein Kühlhaus oder Kühlraum ins Erdreich eingebaut ist, kann es, je nach Temperatur im Kühlhaus, dazu kommen, das die Wände einfrieren und mit der Zeit auch das Erdreich rund um das Kühlhaus gefriert. Da im Erdreich aber Wasser enthalten ist, dehnt sich dieses beim Gefrieren aus und kann so massive Schäden an Wänden und Fundamenten verursachen. Aus diesem Grund muss die Kälteübertragung ins Erdreich mit einer Unterfrierschutzheizung verhindert werden.

Unterfrierschutz von Hemstedt, einfach und langlebig

Die Unterfrierschutzheizung von Hemstedt ist simpel und einfach zu handhaben. Auf Heizmatten vorinstallierte Heizleitungen werden im Fundament oder der Wand verlegt und mit eingegossen. Temperaturfühler sorgen dann für eine konstante Temperatur von Wänden und Böden und stellen so einen zuverlässigen Unterfrierschutz dar.

Unterfrierschutzheizung und Energieeffizienz

Beim Betrieb eines Kühlhauses ist das Thema Energieverbrauch wichtig, natürlich auch beim Betrieb einer Unterfrierschutzheizung. Die Systeme von Hemstedt bieten intelligente Steuerungen, die den Unterfrierschutz nur genau so lange heizen, wie nötig ist, um eine schädliche Kälteübertragung ins Erdreich zu verhindern. So verbraucht die Unterfrierschutzheizung keine unnötige Energie.

Unterfrierschutz ohne Fremdenergie

Zudem gibt es die Möglichkeit, einen Unterfrierschutz, z. B. über eine Photovoltaikanlage zu betreiben. In Kombination mit einem Batteriespeicher kann dann die Unterfrierschutzheizung sogar nachts komplett ohne teure Fremdenergie betrieben werden. Nicht nur ein Plus in der Buchhaltung, sondern auch beim Umweltschutz.

Doppelt sichere Unterfrierschutzheizung

Hemstedt bietet Heizleitungen mit zwei unabhängigen Heizkreisen an. So ist jederzeit ein zuverlässiger Unterfrierschutz gewährleistet, über Jahrzehnte, selbst wenn einmal ein Heizleiter beschädigt werden sollte. Zudem ist jede Unterfrierschutzheizung von Hemstedt mit dem HEM-SYSTEM ausgestattet, dem muffenlosen Übergang zwischen Heiz- und Kaltanschlussleiter. Das sorgt nicht nur für ein einfacheres Verlegen der Hemstedt-Unterfrierschutzheizmatten sondern auch für 100%ige Wasserdichte!

Elektrische Unterfrierschutzheizung im Bodenbereich

Ein großflächiger elektrischer Unterfrierschutz im Kühlhaus, der sich über die gesamte Kontaktfläche zum Untergrund erstreckt, wirkt dem Wärmeentzug aus dem Erdreich entgegen.

Elektrische Unterfrierschutzheizung im Wandbereich

Bei teilweise oder vollständig ins Erdreich eingelassenen Tiefkühlhäusern ermöglicht die elektrische Unterfrierschutzheizung eine gezielte Anhebung der Wandtemperatur auf die Umgebungstemperatur.

Made in Germany - seit 1974
  • Fussboden­­heizungen sind gesundheits­schädlich? Falsch!

    Diese Behauptung ist aus den 1960er Jahren und trifft längst nicht mehr zu.

    Im Gegenteil!

    Auf unserer Info Seite erfahren Sie warum!

  • Eine elektrische Fußboden­heizung ist teuer? Falsch!

    Ein Vergleich in Anschaffung und Verbrauch schafft Klarheit.

  • Elektrische Fußboden­heizung

    Pro und Contra Fußbodenheizung – macht das Sinn?

  • Schöpferische Freiheit und Wohlfühl­architektur dank Fußboden­heizung

    „Wärme die von unten aufsteigt - so natürlich wie es Wärme eben tut – eine idealere Wärme gibt es nicht!“ ( Frank Lloyd Wright )

Technische Daten HEM-UFH UNTERFRIERSCHUTZHEIZMATTEN Bestell-Nr. 30109 bis 30156

Nennspannung 230 Volt bzw. 400 Volt
Kaltanschlussleitung siehe Tabelle (KA) 1,5 mm²
Mindestverlegetemperatur 5 °C
Widerstandstoleranz -5 % / +10 %
Nenntemperatur lt. VDE 90 °C
Steuerkasten mit Digitalregler und LED-Anzeige "Heizmatte im Betrieb"